Das Kalthaus

 

Hinter dem Kriegerdenkmal in Klein Meckelsen steht seit mehr als 50 Jahren das von der Kalthausgemeinschaft Klein Meckelsen gebaute und betriebene Kalthaus. An dieser Stelle möchten wir diese Einrichtung einmal vorstellen, die vielen vielleicht gar nicht bekannt ist. Zur Zeit sind einige Kapazitäten im Kalthaus frei und wir möchten den ein oder anderen zum Nachdenken über eine Mitgliedschaft anregen.

 

 

Das Kalthaus besteht aus 4 verschieden Räumen/Kältezonen:

  1. Der Vorraum ist normal temperiert und stellt quasi den Flur im Kalthaus dar. Auf einem Tisch kann man sein Gefriergut ablegen und verpacken, oder sortieren.
  2. Den Kühlraum erreicht man durch eine dicke isolierte Tür. Hier herrscht eine Temperatur von ca. +6° Celsius. Es befinden sich Holzregale im Raum und an einer Wand eine professionelle Halterung mit Fleischhaken.

    Der geflieste Raum ist ideal um größere Mengen Getränke, Salate, Torten usw. für Feiern etc. kalt zu halten, oder ein Rinderviertel kunstgerecht reifen zu lassen. Wer kann schon mehr als 3 Torten zu Hause im Kühlschrank lagern, oder größere Mengen von Salaten, Getränkekisten oder -fässern übers Wochenende kalt halten.
  3. Der Vorfroster befindet sich als kleinere separate Abteilung am Kühlraum und dient eigentlich dazu, große Mengen von Kühlgut möglichst schnell einzufrieren. Zur Zeit ist der Vorfroster außer Betrieb gesetzt.
  4. Der Hauptraum enthält die eigentlichen Fächer der Mitglieder, die Raumtemperatur beträgt hier -14°C. Ein Fach kann man sich wie einen aus Holzstäben bestehenden, abschließbaren Schrank vorstellen. Es gibt Fächer in 3 verschiedenen Größen: 100-, 200- und 300-Liter-Fächer. Pro 100-Liter kostet ein Fach 24,- EUR/Jahr. Natürlich kann man bei entsprechendem Bedarf auch mehrere Fächer mieten.

 

Für wen könnte eine Mitgliedschaft interessant sein?

aus Klein Meckelsen und umzu !

 

Lohnt sich das ?

 

Rechenbeispiel:

Die Firma AEG-Elektrolux gibt für einen aktuellen 217-Liter-Stand-Gefrierschrank der Energie-Effizienzklasse A+ einen Energieverbrauch von 284 kWh/Jahr an (siehe http://www.aeg-electrolux.de). Bei einem Strompreis von 18 Cent/kWh + 19% MwSt ergeben sich daraus jährliche Energiekosten von etwas mehr als 60,- EUR.

Für ein 200-Liter-Fach im Kalthaus würde man im gleichen Zeitraum nur einen Beitrag von 48,- Euro zahlen. Falls Ihr Gefrierschrank zuhause schon 10 Jahre oder älter ist, dürfen Sie übrigens getrost von den doppelten Stromkosten ausgehen!!

 

Neben den relativ geringen laufenden Kosten bietet Ihnen eine Beteiligung im Kalthaus noch weitere Vorteile:

Ein Nachteil sollen nicht verschwiegen werden:

 

Organisatorisches:

 

Kontakt / Weitere Informationen:

 

Siegfried Gerken
Schulstraße 3
27419 Klein Meckelsen

Tel.: 04282/3483

 

 

Bilder aus dem Kalthaus

 

Die Fleischhaken im Kühlraum

Die Fleischhaken im Kühlraum

 

 

Die Fächer im Hauptraum

Fächer verschiedener Größen im Hauptraum

 

 

Bodenfächer im Hauptraum

Bodenfach im Hauptraum